• Am Sonntag ist Europawahl.


    Es gibt jetzt diese tolle Webseite, wo man seine eigenen Ansichten mit der der Parteien vergleichen kann. Könnt ihr euch ja mal ansehen, vielleicht ist es für den einen oder anderen interessant:
    http://www.wahl-o-mat.de/europa/


    (Von den üblichen Verdächtigen ist bei mir auch die Partei, die ich in der Vergangenheit gewählt habe, am nächsten dran.)


    Aber eigentlich haben die ja alle mal einen Denkzettel verdient... :thumbsdown:


    Da man über Politik ja bekanntlich nicht streiten sollte, belasse ich es mal dabei. ;-)


    Und jetzt wählt alle die Piraten. [hehe]:island

  • Nur weil Du den Captain Jack Sparrow so toll fandest!?!? ;-)


    Nein, ernsthaft: Ich finde es sehr wichtig, dass sich möglichst viele Wahlberechtigte mal ein genaueres Bild davon machen, was für Positionen die Parteien genau vertreten. Vielleicht sind dann auch mal wieder ein paar Leute mehr dazu breit, am Sonntag zur Wahl zu gehen, die letzten Wahlbeteiligungen bei Europawahlen waren ja eher etwas, was man verschweigen sollte, weil es so peinlich ist.


    Also, Leute, alle die ihr noch nicht wisst, wen ihr wählen sollt, ihr habt noch zwei, drei Tage Zeit, euch zu informieren. Wie ich immer sage: Wer nicht wählt, darf sich nachher nicht beschweren, dass die Politik nicht das macht, was sie soll!

  • Ich habe heute bereits, dank Briefwahl, gewählt. Ich finde es sehr wichtig zu wählen und wie Coyote schon sagte: wer nicht wählt, der darf sich nicht beschweren.
    Dieses Jahr hab ich mich wahltechnisch allerdings ein bisschen umorientiert, auch wenn der Wahl-O-Mat was komplett anderes behauptet, ich hab nicht auf ihn gehört. Aber es steht ja auch dabei: Das Ergebnis sollte nicht unbedingt als Wahlempfehlung gesehen werden.


    Übrigens gibt es den Wahl-O-Mat schon einige Jahre. Das erste Mal habe ich ihn in der 8. Klasse benutzt, das heißt vor 8 Jahren. Ich weiß das noch so genau, weil wir alle Referate machen mussten und eine Freundin hatte eben damals irgendeine Wahl zum Thema und hat eben im Zuge dessen diesen Wahl-O-Mat vorgestellt ;-)

  • Ich darf zwar noch nicht mitwählen, aber ich finde es auch sehr wichtig, dass Wahlberechtigte zur Wahl gehen. Der Wahl-O-Mat hatte mir zudem die Partei gleich als erstes genannt die ich auch wählen würde.

  • Also, mir hat der Wahl -o- mat jetzt nicht so furchtbar weitergeholfen.
    Bei mir waren am ende alle bevorzugten Parteien annährend gleich. :roll
    Bei anderen habe ich wiederum gehört, dass sie dadurch sich besser entscheiden konnten was sie wählen wollen.
    Aber ich denke einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, wenn man schon ein wenig Hintergrundwissen hat.

  • Bin eh Stammwähler ;-)

    Lucky that my breasts are small and humble. So you don't confuse them with mountains
    Shakira


    Der Job ist erledigt,die Schlampe ist tot
    Bond, James Bond


    Wine is fine but Whiskey is quicker
    Ozzy Osbourne


    Ich bin Dein Vater
    Darth Vader

  • Mit dem Teil haben wir neulich die ganze Doppelstunde WiPo verbracht; der Lehrer stand vorne am Smartboard und hat uns bei jeder Frage abstimmen lassen. Das Ergebnis war wenig überraschend und passte auch zu meinen Überzeugungen ^^ Ich bin in politisch homogener Umgebung in meiner Klasse [hehe]

  • Off Topic:

    politisch homogener Umgebung

    Manchmal hast Du ja Ausrücke drauf... ;-) Als Informatiker würde ich jetzt hinterherwerfen, dass heterogene Systeme weniger anfällig für Störungen sind, aber das lasse ich einfach mal! :D


    Zum Thema: Ich muss zugeben, wirklich weiter geholfen hat mir das Ding auch nicht, meine favorisierten Parteien waren alle ganz oben. Aber: Von dort kommt man recht leicht zu den einzelnen Parteien und kann sich deren Programm genauer anschauen. Außerdem gibt es ja genug Leute, die überhaupt gar keine Ahnung haben, wofür die einzelnen Parteien eigentlich stehen, denen kann das zumindest mal einen gewissen Überblick verschaffen.


    So, und jetzt, geht morgen alle schön brav wählen! Und ja das richtige Kringelchen ankreuzen! ;-)

  • Quote

    Außerdem gibt es ja genug Leute, die überhaupt gar keine Ahnung haben, wofür die einzelnen Parteien eigentlich stehen, denen kann das zumindest mal einen gewissen Überblick verschaffen.

    Zu denen gehör leider ich. :pinch Deshalb find ich das Teil echt nich schlecht! Man braucht absolut kein spezielles Hintergrundwissen oder so und solche Test sind ja wirklich schnell gemacht. :yepp

  • Nette Sache, das Teil..
    Ich würde sagen, dass ich mich für mein Alter leicht überdurchschnittlich für Politik interessiere, aber naja..
    Allerdings hätte ich echt nicht mit so einem Ergebnis gerechnet oO
    Ich mach mich doch eigentlich immer über die Partei lustig.. ^^"

  • Ehrlich gesagt, bin ich gar nicht wählen gegangen (bei und waren schon ein paar Wahlen letzten Sonntag).
    Alles Halunken und trauen darf man keinem. xD Nee, ich kann mich nicht mal dazu aufraffen, mir etwas Zeit zu nehmen um einmal zu studieren, wer wofür steht und was machen will (= was verspricht). Ach, naja, ich beschwer mich dann auch nicht. [hehe]