Posts by Sabriel

    @ Grabräuberin:
    Ja, das junge Alter und das Wachstum muss man natürlich auch bedenken, im Eifer des Gefechts (oder in diesem Fall des Beitrag-Schreibens ;) ) denkt man auch meist nicht an die meisten wichtigen Dinge, egal in welcher Lebenssituation :rolleyes:. Ich wette, um die Entscheidung für ein Tatoo festzulegen braucht es sowieso einige Monate, wenn nicht sogar (zB beim ersten Tatoo) einige Jahre, oder?


    Und zur allgemeinen Frage um Tatto, Piercing etc muss ich schon sagen, dass ich sowas am eigenen Körper (solage es nicht unnötig hässlich aussieht) schon interessant ist. Als ich mir zB meine Ohrlöcher stechen lassen hab, hab ich die Stecker schon eine Woche früher rausgenommen, einfach nur, weil ich es total spannend fand, dass da jetzt Löcher in den Ohrläppchen sind :P.
    Und solange ich weiß, dass nichts schlimmes passieren kann, was böse (und langwierige) Folgen mit sich ziehen lassen kann, dann find ich Schmerzen auch okay.

    Wow, also Tatoos sind schon eine Sache für sich. Deins, Grabräuberin, sieht übrigens total cool aus und passt auch wirklich, um ein Leben lang auf der Haut Platz zu finden :thumbsup
    Also abgeneigt von einem Tatoo bin ich ja nicht, aber
    1. Werden es mir meine Eltern in meinen nächsten 4 Jahren Minderjährigkeit genauso wenig erlauben wie in den bisherigen 14 und
    2. Ich mich ständig umentscheide... Ein gutes Beispiel dafür wäre mein Musikgeschmack der von vor zwei Jahren bis jetzt von Pop-Rock nach Melodic Death Metal gewandert ist...


    Naja. Ich arbeite noch an einer Favoritenliste für Motive, die man u.a. auch für Wanddekore benutzen kann, aber die kann man ja wenigstens wieder wegmachen :-?

    Nein, TR I bis v sind eigenständige Spiele. Danach kommt Angel of Darkness, da bezeichnete die Firma die Grafik als 'Next Generation-Grafik' und ab da bekamen die Spiele andere Titel. Allerdings ist nach dessen unbefridigen Verkaufszahlen der Entwicker Eidos auf einen anderen Programmierer umgestiegen, was den Grafikunterschied zwischen AoD und den Nachfolgern erklären dürfte.
    Bei denen handelt es sich nämlich um Anniversary, Legend und Underworld, wobei Legend und Underworld eher zusammenhängen und Anniversary die Anfänge von Laras Abenteuern zeigt.


    Die Inhalte der Spiele kannst du dir bei www.wikiraider.de alle durchlesen, dort wird allerdings nicht alles verraten, was die Spannung vor dem Spiel erhält ;)


    Ob es Underworld für die PSP gibt kann ich dir leider nicht sagen. Tip: Mal googeln :D


    Tomb Raider heit übersetzt Grabräuber. Ein Spiel nach seinem Hauptprotagonisten zu benennen ist nicht allzu vorteilshaft, findest du nicht auch? Assassins Creed heißt ja auch nicht Altair ;)

    Also im Grunde sind alle Spiele etwas anderes.


    Die Ausnahme bildet Anniversary, das im Endeffekt die Geschichte von Tomb Raider I erzählt, natürlich mit besserer Grafik und auch teilweise minimal verändert. Ansonsten eigentlich wie ein Remake.


    TR II& III, Underworld und Legend haben von der Story her nichts miteinander zu tun.


    Weitere Spiele der Reihe sind Tomb Raider IV & V, Angel of Darkness und LC and the Guardian of Light.


    Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen ;)


    LG

    Also ich muss immer beim 2. Film lachen, da wo Lara und Terry in das Labor im Einkaufscenter wollen und den Mitarbeiter bedrohen. Dort hält Lara ihre Pistole auf den Typen, der dreht sich geschockt zu ihr und sie nur ganz seelenruhig: "Hallo."
    Ich weiß, dass der Großteil der Leute das für überhaupt nicht witzig halten, aber ich find die Betonung des Wortes in dieser Situation einfach nur cool :rofl


    Was aber erschreckend ist (und da muss ich mich den anderen anschließen), sind die Gorillas, die urplötzlich in TRA auftauchen. Nachdem ich das Spiel durchhatte, hatte ich ein regelrechtes Gorilla-Trauma.
    Und die Katzenmumien... Uuhh :shock:
    Aber das hat im Endeffekt meinen Faible für die TR-Spiele weiter entfacht.


    Und ein wenig Grusel macht Tomb Raider doch auch nicht schlechter, oder?

    Einzig die Hände wirken aufgrund der großen Pistolen etwas zu lang.


    Das liegt an der Perspektive, denn schließlich soll es so aussehen, dass Lara ihre Pistolen in Richtung des Betrachters richtet. Außerdem sieht man die Arme nicht, was den Effekt verstärkt. Aber ich arbeite dran :thumbsup


    Danke übrigens, für das Feedback :-)

    Was phantastisches liest du denn so? :)

    Also bei Büchern ist es so, wie bei Musikbands, im Endeffekt ist alles seine eigene Richtung.


    Ich nenn mal ein paar Titel:


    Der satanarchöolügenialkohöllische Wunschpunsch von Michael Ende,


    Der Schwarm - Frank Schätzing,


    Sabriel - Garth Nix,

    Skulduggery Pleasant
    - Derek Landy,


    Sowas und eigentlich noch 'ne Menge mehr... :-)

    Hallo an alle :)


    Ich bin Kerngesund (sowohl groß, als auch klein geschrieben) und relativ neu hier.
    Komme aus Deutschland und habe TR direkt nach dem ersten Anspielen (das war Ende '10) für mein absolutes Lieblingsspiel erklärt; Legend erfüllt für mich (fast) alle Kriterien, aber an andere Spiele kommt man wegen der Altersbeschränkung mit 14 Jahren ja leider nicht so leicht ran.
    (Für alle, die sich jetzt beschweren wollen: Ich weiß, dass Legend offiziell ab 16 ist; das Spiel hab ich von jemandem geschenkt bekommen)


    Persönlich sind mir noch einige andere Dinge wichtig, etwa meine beiden E-Gitarren, von der ich eine Lara Croft getauft habe *grins* :D
    Musikalisch bin ich eher dem Metal ergeben, Genres kann man da kaum angeben... ich würd mal sagen zum Großteil Melodeath von Arch Enemy, Amon Amarth, Deadlock etc. aber auch andere Bands wie Rammstein und noch weiteren Kleinkram.
    Beim TR spielen steige ich um auf Jazz, Jazz Fusion und Klassik; Blues manchmal auch, aber alles nur instrumental. Zu Klassik kann ich die Arbeit von Marco Kasiske (siehe Youtube: CoinOperatedJunge) nur empfehlen, mit seinen Orchester-Versionen von diversen Rammstein Songs.


    Ansonsten lese ich gerne, Bücher ohne irgendwelchen phantastischen Einfluss gehen allerdings nicht... vielleicht schließt sich mir ja jemand an. (?)
    Ein paar Autoren wären: Garth Nix, Pierre Grimbert, Derek Landy, Michael Ende; wie man sieht eine bunte Mischung. :)


    So. Das war das Wichtigste, was mir so auf Anhieb einfiel, wer mehr wissen will, dem antworte ich gern. ;)


    Liebe Grüße (und bleibt alle)
    Kerngesund :)