Posts by klaas46

    Ich erwische mich immer wieder, dass ich die Maus in der Hand habe, um Lara zu drehen. Und dann bin ich überrascht, dass sie nicht reagiert. Aber allmählich gewöhne ich mich wieder an die Tastatur. War es nicht mal so, dass man einen Joystick benutzen konnte? Ich weiß es gar nicht mehr. Für den DOS-Rechner hatte ich so ein Ding.


    Klaas

    Zur Zeit dürften ja einige von uns mehr Zeit zu Hause verbringen als einem lieb sein kann. Was könnte man denn da machen?


    Ich habe mich jedenfalls an alte TR-Spiele erinnert und den alten DOS-Kram wieder installiert. Die Spiele unter Windows 10 zum Laufen zu bringen hat ein wenig Zeit gekostet, aber jetzt habe ich u.A. wieder TR I bis IV auf der Platte. Für TR I hatte ich sogar noch die Glidos-Version. Angefangen habe ich wieder, wie vor Urzeiten, mit TR IV Revelation. Durch die ersten beiden Szenarien bin ich schon durch. Da kommen richtig Nostalgiegefühle auf, ich finde das Spiel nach wie vor spannend. Die merkwürdige, alte Graphik fiel mir gar nicht so auf vor lauter Suchen, erneutem Suchen, Laufen, Springen und Schießen.


    Das Spiel mag ja alt sein, aber das heißt nicht, das es deswegen leichter ist als neuere. Das ist jedenfalls mein Eindruck. Nun ja, alles habe ich nicht auf Anhieb gefunden, deshalb habe ich mir erlaubt, im Walkthrough von TR-Girl ein bisschen zu spionieren. Irgendwo hatte ich auch noch ein paar Notizen von 2005 (mein Gott, das ist ja ewig her) herumliegen, die haben auch geholfen.


    Klaas

    Hallo zusammen. ... Aber ich habe Tomb Raider 2 auf der 1er Playstation gerne gespielt, und mir daher eine 3er PS besorgt, um auch ein paar modernere Versionen von Tomb Raider spielen zu können.
    Soweit für's Erste...
    :-)


    Du hast einen langen Weg vor Dir. Viel Spaß dabei.


    Klaas

    Vor längerer Zeit ich habe mal Fortran gelernt. Damit konnte ich dann später auf dem Großrechner technische Anlagen (Groß-Antriebe und zugehörige Komponenten) dimensionieren. Reinschnuppern mußte ich später auch noch in Java, Cobol und - tatsächlich - Basic. Diesen Kram bin ich endlich los und kann es nun vergessen. Heutzutage schlage ich mich eher mit Visual Basic für Access herum. Ach ja, SQL war auch noch dazwischen. Ich bin gespannt, wann das nächste Sprachmonster auf mich zukommt.


    Klaas


    Mach doch mal die schnellen Reisen zu den verschiedenen Lagern, trotz der 100%. Z.T. sieht die Landschaft komplett anders aus. Wo man vorher vorsichtig bei Nacht durchgeschlichen ist, sieht man plötzlich im Tageslicht eine Menge Details. Und werd' nicht leichtsinnig. Nur weil Du zu 100% durch bist, gibt es da immer noch einige Solarii, die von dem Ende des Spiels nichts mitbekommen haben und Dich ziemlich kräftig beharken. Also: Halt das Pulver trocken, denn Du brauchst es noch!


    Klaas

    Noch ein Wort zu Windows 8. Ich liebe mein WinXP und habe das vorinstallierte Win 8 auf meinem neuen Laptop nur zähneknirschend in Kauf genommen. Aber seit dem Update auf Win 8.1 kann man den Laptop so einstellen, daß er mit dem normalen Desktop startet. Seit der Version 8.1 bin ich langsam wieder mit Windows versöhnt.


    Übrigens: Glidos läuft auf Win 8.1 problemlos. Damit kann man auch wieder TR1 mit brauchbarer Optik sehen.


    Klaas

    Kaufempfehlung für Laptop

    ... Also praktischerweise sollte der Laptop ein DVD Laufwerk, USB 3.0 und VGA/HDMI Anschluss besitzen.
    Preislich vl. >500


    Vielleicht könnnt ihr mir ja ein paar Empfehlungen geben.



    Für den von Dir angepeilten Preis solltest Du schon einen ordentlichen Laptop bekommen, mit den von Dir angegebenen Dingen. Mit Laptops bekannter Hersteller machst Du sicher nichts falsch.


    Meine Meinung dazu, aufgrund kürzlich gekauftem Laptop von HP: Der Bildschirm sollte bei hoher Auflösung nicht zu klein sein, denn sonst wird die Schrift auf dem Bildschirm winzig. Mein HP hat ein Display, das im Verkaufsraum ganz toll aussah. In der Praxis spiegelt es dermaßen, dass an ein Arbeiten in hellen Umgebungen gar nicht zu denken ist. Die Spezifikation für USB 3.0 scheint nicht so ganz eindeutig zu sein. Manche USB-2-Geräte laufen an der USB-3-Schnittstelle nicht. Daher sollte der PC nach Möglichkeit auch die ältere USB-2-Schnittstelle haben. Meiner Meinung nach eine wichtige Ergänzung zu einem Laptop mit Touch Pad: eine Funkmaus.


    Klaas

    Diese 2TB-Platten können in mehrfacher Hinsicht zicken. I.d.R. sind sie für USB 3.0 ausgelegt und angeblich!!!! kompatibel mit USB 2.0. Leider schreibst Du nicht, an welcher Schnittstelle (USB 2 oder 3) Du die Platten betreibst und welches USB die Platten vertragen.


    Meine 2TB-USB3-Platte lief unter Windows 8.1 nicht mal an der USB3-Schnittstelle des PCs. Erst als ich in Windows den Schreibcache für das Laufwerk eingeschaltet habe, lief es. Schau da mal in Deinem Windows nach.


    Klaas

    Gibt es eine Möglichkeit die Meldung das der Akku bald leer sein wird abzustellen? ...

    Bei meinem HP Laptop gibt es nur die Möglichkeit, die Vorwarnzeit einzustellen, völlig Abstellen ist nicht möglich.


    Vielleicht könnte Dir jemand weiter helfen, wenn Du den Hersteller Deines Laptops angeben würdest. Meiner ist wie gesagt von HP und hier scheint es keine Abstell-Möglichkeit zu geben.


    Klaas

    Für mich sieht das nach einem gravierenden Engpaß beim Arbeitsspeicher aus. Genügend Arbeitsspeicher vorausgesetzt sollte dieser Laptop mit den beschriebenen Aufgaben ohne weiteres klarkommen.


    Meinen Alt-PC mit WinXP drauf habe ich fast nicht wiedererkannt, als ich das RAM von 0,5 GB auf 2,0 GB aufgerüstet habe.


    Klaas

    Vielleicht kann mir von euch ja jemand helfen.


    Seit einigen Tagen piept mein Laptop, wenn ich ihn hochfahre. Erst piept er, dann kommt eine etwas längere Pause, dann piept er nochmal. ...


    Hochfahren eines PCs und Pieptöne, das klingt nach Hardware-Problemen. Welches BIOS hast Du, das würde ich zuallerst mal feststellen. Asus dürfte das wohl kaum selbst produziert haben.


    Du könntest, was die Töne betrifft, bei Wikipedia nachschauen oder bei BIOSflash. Da gibt es Listen mit den möglichen Tönen. Setzt aber voraus, daß Du den Hersteller Deines BIOS kennst.


    Klaas

    Ich hab zwar noch kein Windows 8 aber ich soll mal was von meinen Eltern fragen, welche Windows 8 besitzen: Gibt es die Möglichkeit, wenn man sich mehrere Konten einrichtet, diese auch ohne ein Passwort erstellen zu können? Meine Eltern hassen es total sich Passwörter zu merken und sie finden keinen Weg da irgendwie die Passwortfunktion abzustellen.


    Woher soll Windows wissen, welches Konto es aktivieren soll? Nur anhand des Cursors, der in einem Namensfeld steht? Das dürfte vermutlich nicht funktionieren. Falls Deine Eltern Probleme mit dem Paßwort haben, könnten sie den Anmeldenamen auch als Paßwort verwenden. Dann hätten sie gleich die Vorlage am Bildschirm, die sie nur abschreiben müßten. Beispiel: Es gibt ein Konto namens "Mutti". Dann sollte Mutti als Paßwort für sich eben "Mutti" festlegen.


    Klaas

    Eine zeitlang habe ich vorwiegend mit Kreditkarte bezahlt. Allerdings habe ich dann festgestellt, daß ich deutlich mehr ausgab und daß ich regelmäßig den Überblick verlor, was denn noch an Geld da war. Die Buchungen der Kreditkarten-Gesellschaft kommen ja immer erst mit einiger Verzögerung. Das war der Grund, warum ich wieder auf Bezahlung mit Bargeld umgestiegen bin, jedenfalls, soweit das möglich ist. Am Anfang des Monats hat mein Portemonnaie ein bestimmtes Gewicht und ich kann jeden Tag im Verlauf des Monats mit Leichtigkeit feststellen, was noch da ist. Das hat sich auf meine (vermiedenen) Ausgaben günstig ausgewirkt.


    Klaas

    Vorzugsweise bezahle ich mit Bargeld. Es muß nicht jeder Datensammelwütige wissen, was ich wann wo gekauft habe. Es werden ohnehin schon zuviele Daten gesammelt, da muß ich nicht noch aktiv dazu beitragen. Damit meine Finanzen nicht aus dem Ruder laufen, habe ich mir für das Bargeld ein monatliches Budget vorgegeben. Mehr will ich nach nach Möglichkeit nicht verbrauchen. Klappt halt nicht immer.


    Ausnahmen von der Barzahlung: An der Stamm-Tankstelle mit EC-Karte. Im Internet, weil es meist nicht anders geht, mit PayPal oder Kreditkarte.


    Klaas

    Problem ist nur, dass das eingebaute Windows-Defender-Dings regelmäßig bei den Tests durchfällt... ;-)


    (Muss dazu sagen, dass ich auf meinem Laptop auch nur den laufen habe, aber ich bilde mir ein, auch entsprechend vorsichtig zu sein.)


    Das sehe ich ähnlich. Allerdings behaupte ich, daß ich im Internet nicht auf eindeutig zweideutigen Seiten unterwegs bin und keine Software von unbekannten Servern lade. Eingegangene E-Mails vor dem Öffnen werden bewertet, ob Absender und Betreff zueinander passen. Im Zweifelsfall wird eine E-Mail eben gelöscht. Damit bin ich in den letzten Jahren sehr gut gefahren.


    Klaas

    Auf meinem neuen Laptop war Windows 8 vorinstalliert. Was ich davon halte .... lassen wir das. Jedenfalls bringt es ein kostenloses Antivir-Programm mit, den Windows Defender. Norton war vom Laptop-Hersteller als 30-Tage-Testversion mit installiert. Aber dieses Norton-Programm habe ich runter geschmissen und danach den von Norton abgeschalteten Windows Defender wieder aktiviert. Das sollte eigentlich reichen. Warum nicht das Programm nehmen, daß sich am besten in Windows einfügt, und das ist sicher der Windows Defender. Von diesem Programm wird man jedenfalls nicht mit Werbung oder sonstwas zugemüllt. Kostenlos war es auch nicht, denn es ist Bestandteil von Windows, also mit diesem mitbezahlt. Es wird im Rahmen von Windows regelmäßig aktualisiert.


    Klaas