Posts by Corsi

    Hm, jedemal wenn ich mal wieder GTA Online spielen möchte ist mein Konto wegen "Fehlerhafter Einlogversuche gesperrt" Versuchen da welche mein Account zu hacken ? :huh

    Ich komme unter Last (World of Warschips, Star Trek Online oder GTA V) nicht mal an die 50 ° Grenze ran. Allerdings wird mein i5 auch noch immer von einen Scythe Mugen 3 Lüfter gekühlt und relativ regelmäßig sauber gemacht. Dafür hatte sich in meinem Thermaltake Shark Tower bei dem fest verbaute Festplattenkühler das Lager verabschiedet.
    Das war ärgerlich, weil ich nie rausgefunden hatte wie ich die Frontplatte abnehmen konnte ohne die kaputt zu machen. So ging mir das Geräusch (klang meist wie ein stöhnen) zuletzt tierisch auf die Nerven.
    Nur hatte der Shark Tower ja dann Anfang 2015 dann ausgedient weil er sich als zu klein für die MSI GTX 970 Twin Frozer erwies. Und der jetzige Thermaltake Chaser ist Superleise. Und die Front ist zum saubermachen abnehmbar.

    Sagt mal, ist diese CPU-Temperatur noch in Ordnung?

    Bisschen hoch ist die schon. Zumindest wenn der Rechner nur im Idle läuft.

    Ich könnte natürlich mal das Stromkabel abmachen und gucken, was dann passiert...

    Sieh besser nach ob eventuell die Kühllamellen deines CPU Lüfters dicht sind. Wenn das Lager platt sein sollte macht der nur nervige Geräusche




    meiner im Idle ....

    Bei meinem MSI GX60 Gaming Notebook( AMD A-10 4600, 8 GB DDR3 RAM, Radeon HD 7970m mit 2 GB VRAM) hat sich rausgestellt das es nicht für Win 10 tauglich war.
    Ich konnte keinen Grafiktreiber für die Radeon HD 7970m installieren (hab den Catalyst 12.8,14.9,den 15.7 und den letzten Crimson Edition Treiber ausprobiert) das Touchpad hat nicht mehr funktioniert und der Treiber für das W-LAN hat auch nicht so funktioniert wie er das sollte.
    Dazu hat Win 10 ein zusätzliches Konto erstellt für welches es zwar ein Passwort wollte, welches ich aber nicht eingestellt hatte. So mußte ich immer darauf achten das ich das alte Konto (welches den selben Namen nutze) nahm da ich mich sonst nicht einloggen konnte.


    Und da die Probezeit für Win 10 abgelaufen war, war es verdammt schwer dann wieder das alte Win 8.1 auf die Festplatte zu bekommen. Ein Kumpel hat dann die Win 10 Installation komplett löschen können und eine frische Win 8 Installation aufgespielt.
    Seitdem funktioniert das Notebook wieder richtig und ich kann mit dem Ding wieder spielen oder BluRays gucken (was mit Win 10 nicht funktionierte)
    Angeblich soll es ja mit den Win 10 Treibern bei Hardware die vorher ein Windows 8.1 System war keine Probleme geben. Allerdings haben mein PC und das Gamingnotebook gezeigt das das wohl doch nicht so ganz stimmt.
    Das das GX60 war mit Win 10 nicht nutzbar.

    Dankeschön ! Leider konnte ich an meinem Geburtstag nicht reagieren da ich zu diesem Zeitpunkt komplett "offline" war.


    Wenn man seine Rechnungen nicht bezahlen kann, kann sowas schon mal vorkommen. Und das Job-Center interessiert es nicht ob man seine Außenständen mit dem ALG II bezahlen kann oder nicht.


    Daher bedanken ich mich eben 3 Monate später !! :)

    Öhm, Nö ! Aber auf Facebook bestimme ich was ich freigeben will und was nicht. Und Facebook will auch keinen Zugriff auf meinen Standort, meine Webcam oder mein Mikrofon am Headset haben. Handy ist nicht mehr und ich überlege gerade ob man noch Akkus dafür bekommt damit ich mein altes Nokia 3310 reaktivieren kann. Nur um unterwegs notfalls erreichbar zu sein reicht das vollkommen aus. Dieses ganze Smartphone Zeugs geht mir ziemlich auf den Keks und wenn ich unterwegs diese ganzen Smobies sehe dann weiss ich das ich so etwas unter allen Umständen vermeiden will.
    Aber ich schweife dann doch vom Thema ab :)


    -edit-
    Stimmt ! Steam gleicht zum Beispiel die Hardware für die Statistik ab. Und über die IP das Land. Wegen der ganzen Sperren die es für Deutschland gibt. Kommt aber nicht an Origin oder U-Play und schon gar nicht an Win 10 ran.


    -edit II-


    Allerdeings regele ich meinen Betriebssystemen schon seit XP mit externen Programmen die Datensammelwut ab. Bei XP mit "XP Antispy" und seit Win 7 mit "Spybot Anti-Beacon", "Cyberghost" und im Browser laufen "Ghostery" und "Addblock"

    Quote

    Stellst Du die Optionen aus, die nach Hause telefonieren ....

    Du weiß das einem MS da nur die Illusion gibt das man was ausgeschaltet hätte. Ohne externe Tools kann man nicht verhindern das Win 10 spioniert und Userspezifische Daten an MS überträgt. Und das wurde ja auch mit jedem Upgrade schlimmer.


    Quote

    Ich bin seit bald 15 Jahren mit einem Linux-Desktop unterwegs und Du kannst Dir ziemlich sicher sein, dass Du da auch in absehbarer Zukunft keine Spiele drauf wirst spielen können

    Ich schätze das man dafür auf das Linux basierende SteamOS ausweichen muss. Damit soll man auch spielen können. Ich habe das noch nicht ausprobiert weil ich mir vorher erst noch eine 2. SSD holen muss das man SteamOS nicht mit anderen Betriebssystemen zusammen auf einer Festplatte installieren kann.

    Der Boxed Kühler des Athlon X4 soll sehr gut und leise sein. Mit der Hardware brauchst du eigentlich nicht zu übertakten, damit wird auch ein GTA V oder Witcher 3 laufen. Legend und Anniversary wirst Du damit auf den höchsten Einstellungen ruckelfrei spielen können.
    Stalker und Metro 2033 sind ja auch schon was älter, ich denke das die auch auf Maximaleinstellungen laufen werden.
    Die Radeon RX 460 mit ungefähr auf dem Level einer GTX 950 oder besser als eine GTX 760 mit der ich problemlos GTA V gespielt habe

    Leider nur Kritik :( Beim oberen kannst du die CPU, das Netzteil,die Festplatte und die Grafikkarte vergessen. Es sein den Du möchtest damit ausschließlich arbeiten und nebenbei ein paar Browsergames spielen. Die Zeit wo man sich bei einem Rechner mit dem man spielen will, einen Dual-Core einbaut sind vorbei.
    300 W Netzteile sind für Office PCs zu gebrauchen aber nicht für einen Gaming Rechner im Low Segment. Du wirst dich nachher ziemlich darüber ärgern weil mit den Ding absolut nichts aktuelles in halbwegs vernünftiger Auflösung laufen wird.
    Und was will mal heutzutage noch mit einer 160 Gb Festplatte ? Win 7 braucht schon um die 50 Gb (Win 8.1 oder 10 noch mehr) und ein Spiel ist heute um die 50 Gb schwer.


    Und die 16 Gb RAM sind für so eine (verzeih mir bitte) "Krücke" völlig überdimensioniert und unnötig.


    Der zweite ist da schon eher zu gebrauchen allerdings kannst du die Grafikkarte da noch mehr vergessen als die R5 230. Heutzutage kannst Du Grafikkarte mit 1 GB VRAM komplett vergessen. Damit laufen auch höchstens noch Browsergames.


    Wie viel Geld hast du zur Verfügung ? Ich könnte mal gucken was ich mit deinem Budget zusammen gestellt kriege


    -tante edith-


    Wenn ich von den knapp 500 € ausgehe dann finde ich diese Komponenten bedeutend besser



    Meine Konfiguration
    € 425,15*
    » Details ansehen





    Allerdings fehlt das Betriebssystem. Das kriegst du aber bei e-bay für bedeutend weniger Geld als 140 € (Win 7 professional in der 64 Bit Version für um die 20 € ) Allerdings vergiss Downloadversionen und Keys.

    Danke Dir ! Erst mal Deine Tips probieren und dann wohl höchstwahrscheinlich eine Neue HDD einbauen (SSD lohnt sich für das Ding nicht mehr) ich meine das wäre schon ein S-ATA Board. Sonst wirds schwierig.

    Voll ist die Boot-Platte nicht. 45 Gb von 80 sind belegt. Die Datenträgerbereinigung lässt sich auch nicht ausführen. Eben sowenig die Defrag. Geräusche macht der keine. Also keine zumindest keine ungewöhnlichen.


    Der Rechner ist schon ziemlich alt. Mindestens 10 wenn nicht sogar 12 Jahre. Aber für die Zwecke meiner Mom war der immer ausreichen.


    Die wartung, also hin und wieder mal aufräumen habe ich bisher immer gemacht. Das Teil war immer langsam, aber nicht so langsam wie jetzt. Und Knete für nen Neuen ist im Moment nicht flüssig. Aber der neue ist in Planung.


    -edit-


    Platz für weiteren RAM ist auf dem Board keiner mehr. Das ist mit den 2 x 1 Gb Modulen belegt. Und DDR2 RAM ist im Vergleich zu DDR3 richtig teuer. Hab vor ungefähr nem Jahr 100 € für 4 Gb für den Rechenknecht meines Neffen bezahlt.

    Moin zusammen ! Ich habe da ein kleines Problem wo ich so nicht weiterkomme.
    Es geht um den Rechner meiner Mom. Der hat zwar schon ein paar Jährchen auf dem Buckel lief für ihre Zwecke aber eigentlich immer akzeptabel. Seit ein paar Wochen zickt der aber gewaltig rum. Der ist richtig langsam geworden. Und wenn ich von langsam spreche dann meine ich echt laaaaaaannngsaaaaaaam !


    Die Windowseigenen Anwendungen gehen ja noch, da kommen vielleicht Startzeiten von 30 Sekunden hin, wenn man aber den Browser öffnet (egal welchen, normal ist Opera, ich habe aber auch Chrome,Firefox und den Internetexplorer ausprobiert) dann tut sich Minutenlang gar nichts.
    Das Tempo vom I-Net her ist da. Meine Eltern haben ne 64.000er Leitung und die kommt auch an. Gestern wollte ich die Festplatte überprüfen ob da möglicherweise die Systemplatte hinüber ist. Die überprüfung mußte ich beim Stand von 34 % abbrechen weil sich über ne Stunde nichts tat. Selbiges bei Versuch die Platte zu defragmentieren. Da kam ich noch nicht mal zum Ende der Analyse der Festplatte.


    Meine Frage ist, kann eine Festplatte so kaputtgehen, das sie das System zwar normal laufen lässt ( Bootzeit gestoppt bei 1 Minute und 43 Sekunden) aber alles andere unerträglich langsam macht ?


    System ist ein uralter AMD Sempron mir 2 Gb DDR2 RAM, einer Radeon HD 5450 (nachgerüstet weil die 3450 den Geist aufgegeben hat) 2 Festplatten (der hatte original nur eine 80 Gb HDD die ich durch eine 128er HDD ergänzt habe) und das ganze läuft mit Win 7 32 Bit . Meine Mom nutzt den nur für e-bay, Fotos speichern und ab und zu mal ein Browserspielchen.

    Womit er mit der GT 640 auch Probleme haben dürfte. Ich schätze das da sogar Empire oder Napoleon Probleme machen werden, da die als sehr Hardwarehungrig gelten. Ich weiss, das auf meinem Notebook (AMD A10 4600m, 8 Gb DDR3 RAM und ne AMD Radeon HD 7970m) Empire Total War nicht perfekt lief.
    Ich war bei Schlachten mit vielen Einheiten gezwungen die Einheitenstärke auf "Klein" und die Grafik nur auf "Hoch" mit 4 x AA einzustellen da das sonst ruckelte. Und ich bin eigentlich kein Grafikfetischist. Mir ein ein flüssiger Spielablauf wichtiger als ultraschöne Grafik.
    Sogar CiV V musste ich runterregeln. Zumindest was die Einstellung die ich vom Desktop her nutze angeht.

    Wird schwierig da mit 900 € auszukommen. Total War spiele sind dafür bekannt das sie meist höhere Hardwareanforderungen haben als in den Systemvorraumsetzungen steht. Ich spreche da aus Erfahrung, da ich seit Rome : Total War bis zu Total War : Rome II (ich habe auch das erste Medival und Shogun, nur noch nie gespielt)alle Spiele dieser Reihe gespielt habe.
    Creative Assembly macht wirklich tolle Spiele nur sind die zu Beginn fast immer unfertig.


    Aber zurück zum Thema. Ich verlinke Dir am besten mal die Kaufberatung von Notebookcheck.com wo Du dir die Sucheingaben so einstellen kannst das Dir die Seite genau das an Ergebnissen rausschmeißt was Du suchst.


    Übrigens, ein i7 muss nicht unbedingt sein. Es reicht auch ein höherer i5 zum spielen. Wichtig ist das du auf "Grafiklösungen" unterhalb der GTX x60 (auch eine 840/850 ist schlechter als Karten mit der x60 im Namen - ausnahme macht die x50 Ti) oder den niedrigeren R7 250/260/360 verzichtest.


    Die Schwachstelle im Notebook Deines Sohnes ist einwandfrei die GT 640 M :( Die GT Karten von Nvidia sind nicht zum spielen zu gebrauchen


    Da gibt es auch eine Liste zu.


    Wie gesagt, das wird bei dem gesetzten Preislimit als Notebook schwierig. Einen Desktop mit den geforderten Spezifikationen kriegst Du in dem Bereich ohne Probleme.



    -edit-


    8| Die Radeon HD 7970M , die in meinem MSI CX 60 verbaut ist, ist besser als eine GTX 960m ?