TR-Spiele und Nostalgie

  • Zur Zeit dürften ja einige von uns mehr Zeit zu Hause verbringen als einem lieb sein kann. Was könnte man denn da machen?


    Ich habe mich jedenfalls an alte TR-Spiele erinnert und den alten DOS-Kram wieder installiert. Die Spiele unter Windows 10 zum Laufen zu bringen hat ein wenig Zeit gekostet, aber jetzt habe ich u.A. wieder TR I bis IV auf der Platte. Für TR I hatte ich sogar noch die Glidos-Version. Angefangen habe ich wieder, wie vor Urzeiten, mit TR IV Revelation. Durch die ersten beiden Szenarien bin ich schon durch. Da kommen richtig Nostalgiegefühle auf, ich finde das Spiel nach wie vor spannend. Die merkwürdige, alte Graphik fiel mir gar nicht so auf vor lauter Suchen, erneutem Suchen, Laufen, Springen und Schießen.


    Das Spiel mag ja alt sein, aber das heißt nicht, das es deswegen leichter ist als neuere. Das ist jedenfalls mein Eindruck. Nun ja, alles habe ich nicht auf Anhieb gefunden, deshalb habe ich mir erlaubt, im Walkthrough von TR-Girl ein bisschen zu spionieren. Irgendwo hatte ich auch noch ein paar Notizen von 2005 (mein Gott, das ist ja ewig her) herumliegen, die haben auch geholfen.


    Klaas

  • Ja, die alten Spiele hatten schon was Besonderes. Ich habe nur völlig die Steuerung verlernt und leider trotz Corona irgendwie keine Zeit, mich damit zu befassen. Obwohl, TR2 würde mich ja noch mal reizen. (Jaja, ich sollte eigentlich vorher auch mal die spielen, die ich noch nie gespielt habe... ;-) )

  • Ich erwische mich immer wieder, dass ich die Maus in der Hand habe, um Lara zu drehen. Und dann bin ich überrascht, dass sie nicht reagiert. Aber allmählich gewöhne ich mich wieder an die Tastatur. War es nicht mal so, dass man einen Joystick benutzen konnte? Ich weiß es gar nicht mehr. Für den DOS-Rechner hatte ich so ein Ding.


    Klaas

  • Ja, kann man, ist aber auch sch***. Am Besten geht bei den klassischen Spielen, wenn es denn nicht die Tastatur sein soll, ein Controller mit anständigem D-Pad, also meiner Meinung nach. So, wie das damals auch an PlayStation und Co vorgesehen war. Es ist aber halt irgendwie doch so, dass in den letzten 25 Jahren die Technik nicht stillgestanden hat und einem auch die ganzen Bewegungsabläufe leicht veraltet vorkommen. Und wenn ich "leicht" sage, meine ich: "Was zur Hölle haben wir uns eigentlich dabei gedacht?" ;-)