Tattoos, Piercing und sonstiger Körperschmuck

  • Oh, wenn hier schon Tattoos gepostet werden, muss ich auch mal. *grins*
    Hier meine beiden Süßen. ^^ Werden nicht die Letzten bleiben... (Aber das Red Hot Chili Peppers Zeichen wird das letzte Tattoo bleiben, dass ich mir auf die Innenseite unterm Handgelenk stechen ließ/lass (wie denn nun? :think: ), bin froh, wenn ich am 8. April das Nachstechen hinter mir hab! Der Spatz auf dem rechten Arm hat gar nicht weh getan, aber der RHCP Stern war 'ne Tortur. Hat über 'ne Stunde gedauert und ist stellenweise fleckig und ausgelaufen... zum Glück nur leicht! Zum Vergleich: bei meinem Verlobten hat es zwanzig Minuten gedauert und der Sack müsste nich mal zum Nachstechen gehen.... -.-')


    [Blocked Image: http://www.d78.de/images/1237982857Picture_196.jpg]


    Und damit das nicht so einsam ist und ich hier noch kein "normales" Foto (sofern sowas von mir existiert XD) gepostet hate, eins von der EM letztes Jahr.
    Und ja, ich darf das Foto so posten, es ist ohnehin schon im Internet zu finden. *lol*
    Ich bin die zweite von Links und oh Wunder, man sieht auf dem Bild gar nicht wie verdammt blass ich da war. [hehe] (War ein paar Tage nach der Aufnahme des Fotos im Krankenhaus.)


    [Blocked Image: http://www.d78.de/images/1237983575SCHLAND_M_DELZ_XD.jpg]


    Hach ja... nächstes Jahr WM. *sich jetzt schon freu* ^^


    edit: *lach* Durch die Verlinkung, die da automatisch stattfindet, sieht das ganze Foto ja total verwaschen aus. XD

  • Für mich wär ein Tattoo glaub ich nichts ;-)
    Schon allein weil ich mich ständig umentscheide, wenn ich mir überlege was ich mir stechen lassen würde..^^

  • Für mich wär ein Tattoo glaub ich nichts ;-)
    Schon allein weil ich mich ständig umentscheide, wenn ich mir überlege was ich mir stechen lassen würde..^^


    Das Problem hatte ich am Anfang auch - zuerst sollte es ja auch ein Drache selber werden, aber ich hab ums verrecken keinen Gefunden der mir zugesagt hat, also hab ich es sein lassen. Bis mir die Idee kam mal nachzusehen, wie das Zeichen für Drache aussieht...da ich mich aber nicht auf das verlassen wollte, was die im Internet so kursiert, also habe ich hier mal unseren Japan-Experten gefragt. Ich hatte nämlich keine Lust im Studio selber auszusuchen, weil die meisten Tattoowierer dann rumdiskutieren was man noch so alles machen kann- lieber mit nem Motiv und nem festen Entschluss da auftauchen.

  • Grabräuberin88 wrote:

    Ich hatte nämlich keine Lust im Studio selber auszusuchen, weil die meisten Tattoowierer dann rumdiskutieren was man noch so alles machen kann- lieber mit nem Motiv und nem festen Entschluss da auftauchen.


    Oh ja! [hehe] Bei meinem Spatz wollte der erste Tattoowierer auch die Sonne abändern, weil die ja so keinen Kreis geben würde, sondern eher 'n Ei... :weird Aber okay, der wollte auch 150 € dafür... Was'n Irrer! Hab's dann woanders machen lassen, wo man mir nur bezüglich der Flügel eingeredet hat, was im Endeffekt besser war. (Die sollten erst ganz schwarz werden, so sind die nur schattiert. Hätte es mir nicht gefallen, hätte der Tattoowierer alles schwarz eingefärbt. ^^) Und es hat mich nur 80 € gekostet. :D


    lourah17 wrote:

    @ Captain ChaoZ: An deinem Arm mit dem RHCP-Logo... Hast Du da ne Narbe? Und wieso warst Du im Krankenhaus, wenn man fragen darf? ^^° (Tschuldigung, ich bin immer so neugierig >.<°)


    Mehr als eine und deine zweite Frage haste eigentlich schon selbst beantwortet. :P ;)



    Aber noch mal was zu der Sache mit den Tattoos... gibt's noch keinen Thread dafür, weil eigentlich spammen wir hier ganz schön. XD

  • Aber noch mal was zu der Sache mit den Tattoos... gibt's noch keinen Thread dafür, weil eigentlich spammen wir hier ganz schön. XD

    Stimmt ;-) Kannst ja nen Thread dazu aufmachen [hehe] Aber coole Bilder hast du gepostet! :thumbsup

    Von all den Dingen, die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen.


    Hast du rot?

  • Ich war mal so frei und hab eure Beiträge abgesplittet und gleichzeitig erweitert auf Piercings und sonstigen Körperschmuck ;-) Das passt ja thematisch ziemlich gut zusammen.


    captain chaoz : Du kannst ja dein "normales" Nicht-Tattoo-Bild nochmals im Userthread posten ;-)



    Ich persönlich mag übrigens lieber bunte Tattoos, werde mir selbst aber keins stechen, weil ich a) nicht wüsste was und b) Angst hätte, dass es mit 70 aussieht wie... kA faltig halt ^^ Aber ich mag stattdessen Piercings ganz gerne, zumindest was mich selber betrifft. Tattoos an anderen find ich aber auch ganz schön :thumbsup

  • Ich persönlich halte nichts von Körperbemalungen. Zum einen ist es schwierige ein Motiv zu finden, welches man das ganze Leben am Körper tragen möchte und auch kann. Mein Geschmack vor 20 Jahren war sicherlich ein anderer als er heute ist und auch in 20 Jahren sein wird. Darüber hinaus ist es fraglich, ob etwas, was heute vielleicht gut aussieht auch in einigen Jahren noch gut aussieht, wenn der Körper sich verändert und manches so Richtung Erdmittelpunkt wandert. Außerdem finde ich, dass viele sich aus einer Mode heraus vor einigen Jahren den Delfin auf den Knöchel oder die Rose auf den Busen oder das klassische Arschgeweih haben stechen lassen und es heute bereuen.


    Aber das ist nur meine unbedeutende Meinung und ich überlasse es natürlich jedem selbst darüber zu entscheiden und damit zu leben ;-) !

    Lucky that my breasts are small and humble. So you don't confuse them with mountains
    Shakira


    Der Job ist erledigt,die Schlampe ist tot
    Bond, James Bond


    Wine is fine but Whiskey is quicker
    Ozzy Osbourne


    Ich bin Dein Vater
    Darth Vader

  • Ja, seh ich auch so. Ich hab auch mal mit dem Gedanken gespielt, mir eins stechen zu lassen, habs dann aber auch aus den schon genannten Gründen gelassen.
    Glaub, da haben Piercings echt Vorteile - die kann man rausnehmen, wenn sie einem nicht mehr gefallen. Oder halt einen anderen Stecker reinmachen. Udn wenn man Glück hat, wachsen die Löcher zu oder man sieht sie nicht. Hab trotzdem keins.
    Und ich glaub, das mit dem sog. Arschgeweih bereuen heute viele, weil es eben diesen nicht so schönen Namen bekommen hat und weil es dann plötzlich einfach sooo viele hatten...

    Von all den Dingen, die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinem Verstand gehangen.


    Hast du rot?

  • Genau darum will ich mir auch eher etwas "zeitloses" und nicht zu großes stechen lassen. I-was, das mir später sicher auch noch gefallen wird. Wie z. B. Grabräuberin88s "Drachenzeichen". Ich glaube selbst mit 80 wird sie es noch hübsch finden. ;-) Und lieber s/w, bunt ist mir zu bunt. ;-)
    Und Piercings finde ich auch toll! 8o Ich habe vor, mir welche an den Ohren stechen zu lassen (also in der oberen Partie) und vllt i-wo in der Mund-Partie... (Oje, danach werde ich wohlecht nen Kopf kürzer sein [hehe])
    Zungenpiercings haben ja auch was, nur kann das ja böse schief laufen und sich entzünden und weiß Gott noch alles. Außerdem habe ich gehört soll das Ganze unhygienisch und schlecht für die Zähne sein... *glucks* Davon lasse ich glaub ich besser die Finger [hehe]

  • Da mein Tattoo nicht mitgenommen wurde :D schmeiß ich das nochmal hinterher.

    Edit: Ich vergaß schon wieder zu erwähnen, dass dieses Zeichen Spiegelverkehrt ist ;-)
    Und nen Nasenpiercing hab ich auch noch, aber kein Foto. Wobei so wie ich das sehen, sind Nasenpiercings heutzutage auch relativ normal, fast wie Ohrringe. Die meisten Chefs sagen jedenfalls nichts mehr.
    Ich bin eigentlich ganz zufrieden damit, mir mein Tattoo jetzt gemacht zu haben, denn hätte ich es früher gemacht, hätte ich es sicher bereut, weil es vielleicht das falsche Motiv gewesen wäre. Aber Lourah hat recht, mein Tattoo wird mir auch noch in 20 oder 60 Jahren gefallen, eben weil es zu mir passt und ich es hab für mich machen lassen, nicht für andere, weils cool ist oder sonst was.
    Wie vielleicht schon mal geschrieben, ich habe mir seit knapp vier Jahren darüber gedanken gemacht und pro uind kontra mehrmals(!!!) gegenübergestellt, denn es ist und war eine große entscheidung, den ich für den Rest meines Lebens bei mir trage.
    Daher rate ich jeden genau über so eine entscheidung nachzudenken und wenn Zweifel bestehen, es sein zu lassen.

  • Ne, ich kann nur mit stinknormalen Ohrringen dienen ;)
    Ich mag Unterlippenpiercings, aber dafür hab ich mich nicht fast 3Jahre mit ner festen Zahnspange rumgeschlagen nur um sie mir jetz wieder zu versauen ;-)

  • Also ich hab ein Labret (Unterlippe - Mitte) und hatte vorher auch eine Zahnspange und bisher ist alles ok mit den Zähnen :-) Sollte ich aber merken, dass das Piercing schlecht für meine Zähne ist, kommt es sofort raus... das ist es mir dann auch nicht wert ;-) Außerdem hab ich noch mein Augenbrauenpiercing, was ich auch total toll finde :love:
    Überlege schon, was als nächstes kommt. Soll was im Ohr werden, kann mich nur nicht zwischen einem Industrial und einem "Ohrloch" in der Mitte der Ohrmuschel entscheiden... oder vielleicht doch ein Tragus? :think:[hehe] Aber da muss ich eh noch ein bisschen arbeiten vorher, sonst kann bzw. will ich es mir nicht leisten :grins

  • Ich kann noch mit gedehnten Ohrlöchern dienen... ergo: das was man unten auf dem Bild sieht, ist tatsächlich ein großes Loch im Ohr (mit transparentem Acryltunnel)^^


    Eins ist 6mm, das andere noch 4 weil's ein wenig zickiger ist.
    Manche finden sowas ja eher nicht so schön, aber bei den richtigen Ohren und der richtigen Größe - also nicht übertrieben riesig - sieht's meiner Meinung nach ästhetisch aus.

  • Siehste, das hab ich vergessen. Das steht bei mir auch noch an. Wie haste gedehnt? Selbst die Dehnsichel durchgehauen oder haste das den Piercer machen lassen?
    Ich find gedehnte Ohrlöcher in Maßen (!) auch schön. D.h. alles was über 5/6mm geht, finde ich meistens schon nicht mehr schön. Ich selber will nur 3-4mm und dann auch Tunnel durch. Sieht einfach gut aus!